KoR IFRS
Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung
Stand: Februar 2017

Gefundenes Dokument
KOR vom 03.02.2017, Heft 02, Seite 53 - 63, KOR1218310
KoR > Aufsatz

Schätzungsänderungen und Vertragsanpassungen nach IFRS 16 im Vergleich zu IAS 17

Judith Gehrer, CPA / Joachim Krakuhn / Sven Meyer / Arne Erik Schillmann

Judith Gehrer, CPA, ist Partnerin im Servicebereich Capital Markets & Accounting Advisory Services im Bereich Financial Services bei PricewaterhouseCoopers AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Frankfurt/M. Sie verantwortet Umstellungsprojekte mit IFRS- und HGB-Accounting Bezug bei Kreditinstituten.

Joachim Krakuhn, ist Partner im Servicebereich Capital Markets & Accounting Advisory Services im Bereich Financial Services bei PricewaterhouseCoopers AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Frankfurt/M. Er verantwortet Umstellungsprojekte in Bilanzierungsfragen nach HGB und IFRS.

Sven Meyer ist Senior Manager im Servicebereich Capital Markets & Accounting Advisory Services im Bereich Financial Services bei PricewaterhouseCoopers AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Frankfurt/M. Er verantwortet das Thema neue Leasingbilanzierung im Servicebereich.

Arne Erik Schillmann ist Manager im Servicebereich Capital Markets & Accounting Advisory Services im Bereich Financial Services bei PricewaterhouseCoopers AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Frankfurt/M. Er ist Experte für die Leasingbilanzierung im Servicebereich.

Der Beitrag gibt die persönliche Meinung der Verfasser wieder.

Vertragsanpassungen, Schätzungs- und Sachverhaltsänderungen treten im Rahmen von Leasingverhältnissen häufig und auf vielfältige Weise auf. Aufgrund der Regelungslücke bei den derzeitigen Vorschriften nach IAS 17 hat sich in der Praxis und der Fachliteratur ein sehr uneinheitliches Bild der Bilanzierung herausgebildet. Mit den Regelungen des IFRS 16 werden erstmals klare Vorgaben für die bilanzielle Abbildung eingeführt. Die Umsetzung dieser komplexen Regelung erfordert jedoch eine kontinuierliche Überwachung der Verträge über die Vertragslaufzeit und stellt hohe Anforderungen an Prozesse und Bilanzierungssysteme der Unternehmen.

Artikel-Inhalt

  • I. Einleitung
  • II. Vertragliche Anpassungen und Änderung der Einschätzung vertraglicher Bedingungen bei Leasingverträgen
  • III. Bilanzierung de lege lata (IAS 17)
    • 1. Einordnung von Vertrags- und Schätzungsänderungen
    • 2. Anforderungen an die Abbildung des Neuabschlusses eines Vertrags
    • 3. Anforderungen an die Abbildung von Vertragsanpassungen
    • 4. Bilanzielle Abbildung von Schätzungs- und Sachverhaltsänderungen
  • IV. Neuregelungen des IFRS 16
    • 1. Abgrenzung von Neubeurteilungen und Modifikationen
    • 2. Bilanzierung von Neubeurteilungen nach IFRS 16 beim Leasingnehmer
    • 3. Bilanzierung von Neubeurteilungen nach IFRS 16 beim Leasinggeber
    • 4. Bilanzierung von Modifikationen beim Leasingnehmer
    • 5. Bilanzierung von Modifikationen beim Leasinggeber
  • V. Zusammenfassender Überblick
  • VI. Fazit

I.Einleitung

Leasingverträge bieten, im Vergleich zum Kauf eines Vermögenswerts, eine höhere Flexibilität für den Leasingnehmer. Die Nutzung des Vermögenswerts kann kurzfristig an die Bedürfnisse und betrieblichen Anforderungen des Leasingnehmers angepasst werden. Dies kann durch Vertragsanpassungen oder die Ausübung von optionalen Bestandteilen wie Kündigungs- oder Verlängerungsoptionen erreicht werden.

Der neue Standard zur Leasingbilanzierung – IFRS 16 – enthält erstmals ausführliche Anforderungen an die Bilanzierung von Vertragsanpassungen und Schätzungsänderungen. Nach IAS 17 fehlen entsprechende konkrete Regelungen hierzu, sodass die Bilanzierung in der Literatur sehr unterschiedlich ausgelegt wurde.

In der Praxis vorkommende Vertragsanpassungen und Schätzungsänderungen werden in diesem Beitrag nach IAS 17 und IFRS 16 kategorisiert und die mögliche bilanzielle Abbildung dieser Kategorien dargestellt. Es erfolgt eine Gegenüberstellung der bisherigen Auslegung der Anforderungen in Bezug

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Version: rc-3.1.26649 (Handelsblatt Fachmedien_KOR)
Top